Café Berlin

Kaffee und Kuchen gibt es hier auch, aber das Café ist vor allem eine Kontakt- und Beratungsstelle für sozial benachteiligte und wohnungslose Menschen im Viertel.

space

Das Lokal in der Nähe des Berliner Platzes in Wuppertal-Oberbarmen ist Treffpunkt und Beratungsstelle für Anwohner aus den Stadtteilen Oberbarmen und Wichlinghausen.

Aufenthaltsort am Tag

Auf der Karte des Cafés stehen kleine Speisen und nichtalkoholische Getränke. Darüber hinaus besteht für die Gäste die Möglichkeit, sich tagsüber hier aufzuhalten und die vielfältigen Angebote zu nutzen. Beispielsweise werden regelmäßig Freizeitaktivitäten organisiert, wie Spielnachmittage oder Ausflüge. Die Besucher können auch den Sanitärraum nutzen, der mit Wasch- und Duschgelegenheiten, Waschmaschine und Trockner ausgestattet ist.

Anlaufstelle gegen soziale Ausgrenzung

Seit März 2004 betreibt das Wichernhaus die Einrichtung mit der Zielsetzung, der zunehmenden sozialen Verelendung von Frauen und Männern in den Stadtvierteln entgegenzuwirken. Das Café Berlin bietet eine Anlaufstelle für Menschen, die zum Beispiel unter finanziellen Problemen, Arbeitslosigkeit oder gesundheitlichen Einschränkungen leiden. Es richtet sich auch an diejenigen, die wohnungslos und sozial ausgegrenzt sind und ihre Zeit großenteils auf öffentlichen Plätzen und Straßen verbringen.

Im Café wird eine allgemeine Sozialberatung angeboten, in der auch eine Krisenintervention möglich ist sowie eine Vermittlung in Fachberatungen.

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag 8.30 bis 16.00 Uhr
Freitag 8.30 bis 15.30 Uhr

 


Café Berlin 
Wichernhaus Wuppertal gemeinnützige GmbH
Schwarzbach 8
42279 Wuppertal

Ansprechpartnerin:
Julia Ennig
j.ennig@wichernhaus-wtal.de

Tel.: 0202/87 09 36 70
Fax: 0202/87 09 36 98