Tagesgruppe Löwenburg



space

Die »Tagesgruppe Löwenburg« ist ein individueller Nachreifungs- und Entwicklungsort für Kinder, die beispielsweise auf Grund von herkunftsbezogenen Faktoren in ihrer Entwicklung oder Wahrnehmung beeinträchtigt sind und meist ausgeprägte Verhaltensauffälligkeiten zeigen. Elternarbeit bzw. die Arbeit mit der gesamten Herkunftsfamilie nimmt im Rahmen der Tagesgruppenarbeit einen wesentlichen Stellenwert ein. Somit richtet sich das Angebot der Tagesgruppe Löwenburg an Familien, die ihrem Kind kein entwicklungsförderndes Klima bieten können. Eltern bekommen Unterstützung in Erziehungsfragen, um ihre individuellen elterlichen Kompetenzen zu erkennen bzw. auszubauen.

In der Tagesgruppe werden zehn Kinder im (Grund-) Schulalter betreut und individuell gefördert – immer in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Schulen, den Fachkräften des Jugendamtes, gegebenenfalls Therapeuten und anderen Hilfeinstanzen.

Die Fachkräfte der Tagesgruppe Löwenburg

•    unterstützen die altersadäquate Entwicklung des Kindes,
•    leisten eine dem Wohl des Kindes entsprechende Förderung und Erziehung,
•    stärken die erzieherischen Fähigkeiten der Eltern (z. B. durch STEP-Elterntraining),
•    entlasten den Familienverband,
•    vernetzen alle am Prozess beteiligten Hilfen und Personen und
•    fördern die schulische Entwicklung des Kindes.

Ziel der Arbeit:

•    Die Eltern kennen ihre Elternverantwortung und nehmen diese im Rahmen ihrer Möglichkeiten wahr.
•    Das Kind hat entsprechend seinen individuellen Voraussetzungen Entwicklungsrückstände aufgearbeitet und adäquate Basiskompetenzen erworben.
•    Die Familie kann zusammenleben und das Kindeswohl ist gesichert.

 


Tagesgruppe Löwenburg
Wichernhaus Wuppertal gemeinnützige GmbH
Stahlstraße 9
42281 Wuppertal

Einrichtungsleitung:
Dirk Lünenschloß

Ansprechpartnerin:
Aloisia Kölling, Teamleitung
a.koelling@wichernhaus-wtal.de


Tel.: 0202/98 06-501
Fax: 0202/98 06-502