Schulsozialarbeit  

Schulsozialarbeit und Sisal - Sicherung Schulabschluss Leben

space

 

Im Rahmen verschiedener Projekte der sozialen Arbeit an Schulen sind Mitarbeitende des Wichernhaus als Schulsozialarbeiter*innen an acht Schulen im Wuppertaler Osten tätig.

Schulen sind elementare Lebens- und Lernorte für Kinder und Jugendliche. Der Schulsozialarbeit kommt dabei eine Schnittstellenfunktion zwischen Kind, Familie, Schule und Jugendhilfe zu. Dementsprechend sind die Schulsozialarbeiter*innen für Eltern, Kinder, Lehrer*innen und weitere Akteure Ansprechpartner*innen.

Schulsozialarbeit fördert Kinder in ihrer individuellen sozialen und schulischen Entwicklung und unterstützt sie bei der Lösung ihrer schulischen, persönlichen und familiären Probleme.  Schulsozialarbeiter*innen tragen dazu bei, Bildungsbenachteiligungen abzubauen und Erziehungsberechtigte sowie Lehrer*innen bei der Erziehung und dem Kinder- und Jugendschutz zu beraten und zu unterstützen sowie eine schülerfreundliche Umwelt zu ermöglichen.

Das Wichernhaus ist an acht Schulen im Wuppertaler Osten
in der Schulsozialarbeit tätig:

 Grundschulen:

 Weiterführende Schulen:

 Grundschule Wichlinghauser Str.  Hauptschule Oberbarmen
 Grundschule Liegnitzer Str.  Hauptschule Wichlinghausen
 Grundschule Mercklinghausstr.  Max-Planck-Realschule
 Grundschule Meyerstr.  Gesamtschule Langerfeld

 

 

 




Tabelle der derzeitigen Tätigkeitsbereiche

Die Schulsozialarbeiter *innen bieten u.a. folgende 
Angebote und Leistungen an:

  • Hilfestellung im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes (Antragsteilung etc.)
  • Beratung für Schüler*innen und Eltern
  • themenorientierte Informationsveranstaltungen / Elterncafés
  • Unterstützung beim Kontakt mit Beratungsinstitutionen und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe
  • Durchführung von präventiven Angeboten und Projekten
  • Förderung und Stärkung von Lebens- und Sozialkompetenzen der Kinder (z. B. Umgang mit Streit I Konflikten, Umgang mit Gefühlen)
  • geschlechtsspezifische Förderung und Projektarbeit

Die Schulsozialarbeiter*innen behandeln Gespräche mit Kindern oder Eltern vertraulich. Alle Angebote sind freiwillig und kostenfrei.

SiSaL – Sicherung Schulabschluss Leben

Über das Projekt „SiSaL“ sind weitere Kolleg/-innen an den weiterführenden Schulen unterstützend im Bereich des Schulabsentismus’ eingesetzt. Das Projekt wird über das Programm „Jugend stärken im Quartier“ finanziert, das gemeinsam vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) getragen wird. Ebenfalls wird SiSaL vom Europäischen Sozialfonds gefördert.

 


» Schulsozialarbeit BuT / SiSaL / Bildungsbegleitung «
Wichernhaus Wuppertal gemeinnützige GmbH

Martin-Luther-Straße 7
42285 Wuppertal

Ansprechpartnerin:
Nadine Kappel
Gesamtkoordination
nadine.kappel@stadt.wuppertal.de
Mob.: 0151/41 45 11 62

PDF_Download