Teilqualifizierung

space

Chancen erhöhen

Während einer Arbeitsgelegenheit (AGH) oder auch im Programm JobPLUS können Teilnehmer eine Teilqualifizierung belegen. Diese ist von der Stundenzahl umfangreicher als ein Qualifizierungsmodul, kann aber bei einer Bewerbung um einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz eine größere Gewichtung haben und die Chancen erhöhen. Durch eine bestandene Teilqualifizierung zum Beispiel wird dem Ausbildungsbetrieb oder der Firma Geld erspart, das sonst für deren Durchführung ausgegeben werden müsste.

Zertifiziert von den Kammern

Die Teilqualifizierungen umfassen jeweils etwa 200 Stunden und bestehen aus theoretischen und praktischen Teilen. Am Ende wird eine schriftliche Prüfung vor dem/der zuständigen Ausbildungsleiter/-in des Wichernhauses abgelegt. Zur Durchführung der Teilqualifizierungen ist das Wichernhaus berechtigt aufgrund der Zertifizierung von der zuständigen Handwerkskammer und Industrie- und Handelskammer.

Garten- und Landschaftsbau

Das Wichernhaus bietet drei Teilqualifizierungen aus dem Ausbildungsrahmenplan des Ausbildungsberufes „Garten- und Landschaftsbauer/-in“ an: 
• Herstellen von wassergebundenen Decken,
• Pflasterarbeiten/Betonbeläge,
• Anlage und Pflege von Hecken.

Gastronomie

Aus dem Ausbildungsrahmenplan des Ausbildungsberufes „Fachkraft im Gastgewerbe“ führt das Wichernhaus zwei Teilqualifizierungen durch:
• Küche und Arbeitsplanung,
• Service und Kommunikation.

 


Teilqualifizierung
Wichernhaus Wuppertal gemeinnützige GmbH
Hesselnberg 97
42285 Wuppertal

Ansprechpartner:
Olaf Biermann
o.biermann@wichernhaus-wtal.de 

Tel.: 0202/98 06-350
Fax: 0202/98 06-301